NEU ERSCHIENEN !!

Mehr dazu unter

Publikationen

WEITERE ANKÜNDIGUNG

 

Kultur-Spaziergang

4. Mai 2018

 

Jenseits der Westbahn

 

Treffpunkt Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus

WEITERE ANKÜNDIGUNG

 

Vortrag

25. Mai 2018

 

Marterl, Heiligenbilder, Hauskapellen

 

Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus

Ankündigung für den 18. Oktober 2018

 

Der 14. Bezirk - das Jahr 1848

 

- das Jahr der Wende

 

Ort: Volkshochschule Penzing

1848 - das Jahr der entscheidenden Umwälzungen im 14. Bezirk:
13. März 1848:
Der Sturm auf das Ständehaus in Wien und der Rücktritt von Staatskanzler Metternichs - der Beginn der Märzrevolution, der stürmische Wendepunkt und Anfang einer neuen Ära, dies auch für die Dörfer bei Wien, aus denen der spätere 14. Bezirk entstehen wird.  Die Aufhebung der Grundherrschaften bedeutet wenig später ihren Aufstieg zu selbständigen Vororte-Gemeinden. Daran kann auch der Rückschlag, den die Oktoberrevolution noch im gleichen Jahr bedeutet, nichts mehr ändern. Bis zur Eingemeindung am Ende des diese werden diese Vororte ihren eigenen Weg verfolgen können.

 

Der Vortrag gibt einen interessanten Einblick in jenes Jahr, als die  "goldene" Ära der Wiener Vororte-Gemeinden ihren Anfang nahm.

Vortrag (mit Bildern) zur Geschichte des 14. Bezirks 

Mit einer kleinen Informationsseite

WANN ?

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 18:30-20:00

WO ?

VHS 14 / Volkshochschule Penzing

Hütteldorfer Straße 112, 1140 Wien

 

Erreichbar:

UBahn 3 oder den Straßenbahnlinien 10 und 49
Haltestelle Hütteldorfer Straße / Breitenseer Straße

ANMELDUNG (erforderlich):

VHS Penzing

Tel. 01- 891 74-114 000; E-Mail: penzing@vhs.at

Kurs-Nr. wird noch ergänzt

Achtung: Kursgebühr: voraussichtlich 6,00 EUR 

Noch ein kleiner Wunsch an Sie:

Wenn Sie sich bereits entschieden haben, einen der Vorträge besuchen zu wollen, dann melden Sie sich bitte zeitnah an, anstatt länger damit zu warten. Das erleichtert die Planungssicherheit. Es ist so schade, wenn Vorträge und Veranstaltungen abgesagt werden müssen, obwohl sie mit kurzfristigen Anmeldungen hätten stattfinden können.

Vielen Dank!